Matthias Bonitz

Kontrabassist, Komponist & Romanautor

„Münster, eine Stadt voller Kultur. Bemerkenswert ist die positive Entwicklung des THEATER MÜNSTER: interessante Spielpläne, Gastlesungen und Sinfoniekonzerte. Ebenso gerne besuche ich eines der ältesten Privattheater Deutschlands, das BORCHERT THEATER am Mittelhafen.
Nach Besuchen des LWL-MUSEUM FÜR KUNST UND KULTUR und des PICASSOMUSEUMS mit ihren gut kuratierten Ausstellungen sorgen das PABLO oder das LUX für das leibliche Wohlbefinden. Ein unbedingtes Muss für Münsteraner wie Münsterbesucher ist ohne Zweifel
das RÜSCHHAUS, der einstige Wohnort der großen westfälischen Dichterin Annette von Droste zu Hülshoff ist ein echtes barockes Kleinod von Johann Conrad Schlaun. Nicht weit weg die BURG HÜLSHOFF, eine typische münsterländische Wasserburg, Geburtshaus der Droste. Dort wird man im Restaurant im Gewölbekeller ebenfalls gut beköstigt. Zwischen den Häusern wird übrigens demnächst ein Literaturweg entstehen – 5
Kilometer mit Droste-Literatur.“

« zurück