Mokel Bar

Kneipe mit Küche, Cocktailbar

 
Vegane Küche (Flammkuchen, Ofenkartoffeln, Burger, Snacks),
 
EC, Mastercard,
 
Brinkhoffs, Jever, Schlösser Alt, Craftbiere von Brlo,
 
Cocktailkarte (10 Cocktails), Spez. Gin Gin Mule und Blueberry Mule im Kupferbecher,
 
täglich ab 20 Uhr durchgehend (5,50 statt 6,90 €, Specials 6,50 startt 7,90 ),
 
48 Plätze mit Blick in die Kreuzstraße, Innen: ca. 120,
 
Termine,
 
Freies Wlan,
Bild à la Mokel Bar
Gastro for future

Ofensüßkartoffel

à la Mokel Bar

Verzicht sieht anders aus: In der neuen Kuhviertelbar Mokel werden nicht nur leckere Drinks, sondern auch gute Gerichte als reichhaltige Portionen serviert. Das Besondere: Alle Gerichte sind vegan zubereitet. Viele Gäste haben das gar nicht einmal gemerkt, versichert Inhaber Haya. Ein Renner ist u.a. die Ofensüßkartoffel mit veganer Sourcream, mediterranem Gemüse, gebratenem Blumenkohl, karamellisierten Walnüssen und dem Mokelsalat nach Hausmischung.

Wo? Rosenplatz 10, Kuhviertel

Bild Mokel Bar
NEU in Münster

Legere Drinks & vegane Küche

Mokel Bar

Hayati Celebi ist Gastronom aus Leidenschaft. 20 Jahre lang war er eines der Gesichter hinter dem Tresen der Cavete. Selbst nach dem Studium jobbte der Volkswirt am Wochenende zur Entspannung weiterhin in der Cavete und merkte irgendwann, was vielen Gästen und Freunden längst klar war: Gastronomie ist seine eigentliche Berufung. Jetzt hat er sich mit seinem ersten eigenen Lokal selbstständig gemacht – natürlich mitten im Kuhviertel, am Rosenplatz, nur wenige Meter von der Cavete entfernt. Ende letzten Jahres eröffnete er nach 10-wöchigem Umbau die Mokel Bar. Mokel nennt man auf berlinerisch einen, der nichts Bestimmtes ist, aber alles kann. Offen für jedermann will auch die Kneipe & Bar mit dem gemütlichen Art Deco-Flair sein, die sich an ein bunt gemischtes erwachsenes Publikum richtet und eine Getränkeauswahl mit Anspruch schätzt, vom Berliner Craft-Bier bis zum Moscow Mule aus dem Kupferbecher. Gegen den plötzlichen Hunger setzt Celebi auf herzhafte Flammkuchen, schmackhafte Ofenkartoffel-Varianten und demnächst Burger – allesamt übrigens vegan zubereitet. Aber das möchte Haya gar nicht an die große Glocke hängen. „Viele neue Gäste haben das zunächst gar nicht bemerkt, und sich anschließend gewundert, wie gut und herzhaft vegane Küche schmecken kann.“

Wo? Rosenplatz 10, Überwasser

Tipp: Am Wochenende hat das Mokel, wie es sich fürs Kuhviertel gehört, bis mindestens 2 Uhr nachts geöffnet und für gelegentliche Live-Konzerte ist die sympathische, gemütliche Bar ebenfalls gut

Bild Mokel-Mule
Thekentrends

Mokel-Mule

Der Gin Gin Mule wurde 2005 von Bartenderin Audrey Sanders in New York erfunden. In der MOKEL BAR am Rosenplatz wird er stilecht im Kupferbecher serviert. Frische Minze und Limettensaft machen den Gin- Gingerbeer-Mix zur perfekten Sommererfrischung!

Wo? Mokel, Rosenplatz 10, Überwasser