Bild Megan Lumer
Promi-Tipps!

Erster Preis im Wettbewerb „Die gute Form“ der Tischlerinnung Münster

Megan Lumer

„Ich bin kein ,Feier-Typ‘, gehe lieber gut essen und was trinken. Sehr gerne bin ich im F24 an der Frauenstraße und im LIESCHEN MÜLLER. Im F24 liebe ich das Essen, zum Beispiel die Falafel à la Apo. Das Preis-Leistungs- Verhältnis stimmt total, das Personal ist super nett und die Stimmung immer locker. Ich finde das ganze Ambiente einfach schön. Ein weiteres Benefit sind die Kunstausstellungen im hinteren Lokalbereich und die anderen Veranstaltungen wie zum Beispiel die Buchvorstellungen. Es gibt auch Konzerte; durch Zufall bin ich mal bei einer richtig guten irischen Band gelandet. Ich wohne direkt über dem Lieschen Müller, von daher habe ich einen sehr kurzen Weg, wenn ich leckere Burger essen oder einfach nur mit Freunden ein Bier oder einen Cocktail trinken möchte. Die Studierenden, die dort arbeiten, sind auch alle total nett und immer freundlich.Witzig finde ich das wöchentlich stattfindende Quiz.“

Bild Dipl.-Ing. Peter Bastian
Promi-Tipps!

Vorsitzender des Bundes Deutscher Architekten

Dipl.-Ing. Peter Bastian

„Mittags gehe ich immer bei unserem Nachbarn CAFÉ MED am Hafen essen. Wenn es abends länger in der Arbeit dauert gibt es die besten Burger der Stadt im HOCHSTAPLER, auch ein Nachbar und zugleich ein Bauprojekt meines Architekturbüros. Ein anderes unserer Projekte sind die Aaseeterrassen, gerade im Sommer eine ideale Location für Kunst, Kultur und lukullische Genüsse. Dann geht’s ins A2 oder, wenn es etwas feiner sein soll, ins IL DIVINO. Wenn ich in der Innenstadt bin, schaue ich gerne im IDEAL CAFE & WEINBAR in der Beginengasse vorbei oder wenn es schnell gehen soll bei FREDDY an der Würstchenbude Stubengasse. Zu besonderen Anlässen geht es ins SCHLOSS WILKINGHEGE.“

Bild Katharina Tiemann
Promi-Tipps!

Verantwortliche für das Kaspertheater im Stadtmuseum (Autorin und Aufführende)

Katharina Tiemann

„Ein Treffen mit Bekannten nach der Arbeit in gastlicher Atmosphäre und mit italienischen Köstlichkeiten – das geht wunderbar auch in Münster und zwar im BELLA VITA an der Aegidiistraße! Daniela und Tommaso umsorgen ihre Gäste mit Herzlichkeit und Umsicht. Ihre Auswahl an italienischen Leckereien bester Qualität und immer frisch zubereitet ist so verlockend, dass die Entscheidung nicht leichtfällt. Zu meinen Favoriten zählen ein köstlich angemachter Quinoasalat oder eine Piadina aperta, das klassische Fladenbrot aus der Romagna mit Artischocken-Creme und Jäger-Salami oder in vegetarischer Ausführung. Dazu eine Weinempfehlung, bei der man auf Bekanntes zurückgreifen, aber immer auch Neues entdecken kann. Allen, die zum Abschluss gern noch etwas Süßes genießen möchten, empfehle ich den Oro Verde: Pistazieneis, Vanilleeis, Amarenakirschen, Schlagsahne, garniert mit Amarettistreusel – einfach köstlich!“

Bild Dr. Michael J. Rainer
Promi-Tipps!

1. Vorsitzender Radio Kaktus e.V.

Dr. Michael J. Rainer

„Ich erlebe Münster seit 35 Jahren und schätze die Gastronomie: In meinem geliebten Geistviertel bezaubert mich stets Pablo im PENICHE am Straßburger Weg mit seinen spanisch-portugiesischen Tapas. Bei Touren um Münster kehre ich für eine kurze Stärkung gern ein in ländliche Gasthöfe wie die HÖLT‘NE SCHLUSE am Max-Klemens-Kanal, die nach dem Tode des Inhabers Franz Renferts zur Zeit leider geschlossen ist, oder das RESTAURANT VENNER MOOR. Nicht zu vergessen das GARBO beim Cinema. Meine Familie und meine durchaus internationalen Freunde genießen die Gastfreundschaft in Westfalen. Kein Wunder auch, dass man in den Lokalen immer wieder auch Bekannte trifft.“

Bild Gabriele Brüning
Promi-Tipps!

Schauspielerin (u.a. „Fräulein Else“) und Regisseurin (u.a. „Kappe App“)

Gabriele Brüning

„Ich esse und trinke ausgesprochen gern! Nach meinen Theateraufführungen oder nach dem Unterrichten im TPZ, gehe ich oft und gerne noch auf ein Getränk in meine Stammkneipe, dem SPOOKY‘S an der Hammer Straße. Ein wunderbarer Ort in behaglicher Atmosphäre mit angenehmen Leuten und einer ausnahmslos tollen Bedienung, echt außergewöhnlich! Wenn ich nachmittags Zeit habe, halte ich mich gerne im TANTE AUGUST an der Augustastraße auf. Ein unglaublich gemütliches Café mit kleinen leckeren Speisen und netten Menschen. Ich muss da wirklich manchmal aufpassen nicht zu denken, ich sei zuhause in meinen eigenen vier Wänden, so heimelig und vertraut mutet das Ganze an. Herrlich! Wieder auf der Hammer Straße, besuche ich das ARTUSI, wegen seiner phantastischen Lage mit Blick auf die Josefskirche und den Südpark und dem unfassbar großherzigen italienischen Kellner Giuseppe. Da werden die italienischen Köstlichkeiten fast zur Nebensache … Und dann bin ich gerne bei den Veranstaltungen im KLEINEN BÜHNENBODEN an der Schillerstraße. Ein toller Ort der kreativen Begegnung, geleitet und begleitet von einem Spitzenteam. Das PUMPENHAUS an der Gartenstraße gehört definitiv auch zu meinen Lieblingsorten in Münster. Großartige, erlesene, internationale und hochkarätige Aufführungen treffen hier auf lokale Perlen. Unterstützt wird das Ganze von einem hoch professionellen und menschlich unschlagbaren Team. ,Hier bin ich Mensch, hier darf ich‘s sein.‘“

Bild Alexander Pernhorst
Promi-Tipps!

Model und Fotokünstler (ehem. Mr. NRW)

Alexander Pernhorst

„Ich bin kein Club- oder Discogänger, aber wenn ich mit Freunden irgendwo schön sitzen kann, man sich nicht anschreien muss und was Leckeres essen oder trinken kann, da bin ich gerne dabei. Bei LEVE ist das zum Beispiel so. Ein Ambiente ,wie zuhaus‘: Holz, Fliesen, rustikal und liebevoll zugleich. Dort wird aus einem Restaurantbesuch ein Rundum-Genuss. Eine Top-Location für Essen und Trinken, es stimmt einfach alles. Wenn’s trendiger sein soll, wähle ich das FYAL – für einen Kaffee, einen guten Snack, mal für ein Stück Kuchen. Als Freund von gutem Essen und Service schätze ich auch das ROYALS & RICE. Gerne bin ich zum Lunch dort, auch mal mit Geschäftsfreunden, und genieße nicht nur die Mahlzeiten, sondern auch die schöne, ruhige Ecke. Kaum Autoverkehr, nebenan die Überwasserkirche – great! Meine Mutter ist Fan von STUHLMACHER. Mit ihr sitze ich gern bei schönem Wetter draußen und löffele die köstliche klare Suppe. Mir gefällt übrigens die deutsche Küche deutlich besser als die in den USA, wo ich größtenteils lebe und arbeite. Aber die Amerikaner sind – das muss ich ihnen einfach zugestehen – unschlagbar in Sachen Burger.“

Bild Nadine Schröder
Promi-Tipps!

Frontfrau der Partyband Undercover

Nadine Schröder

„Wenn ich die täglichen Hauptmahlzeiten in Münsters Lokalen genießen möchte, fallen mir ganz spontan drei Orte ein. Das ist zum Frühstücken das HUNDERTEINS IM MAURITZ-TORHÄUSCHEN. Ein kleines, gemütliches Bistro, beinahe ein Insidertipp, wo man in Ruhe und in sehr angenehmer Atmosphäre à la carte frühstücken kann. Es gibt beispielsweise das Fitness-Frühstück inklusive Müsli – die gesunde Variante, um den Tag zu beginnen. Sehr empfehlen kann ich die WAFFELSCHMIEDE am Aegidiimarkt, die ich kürzlich entdeckt habe. Hier werden sogar herzhafte Waffeln zubereitet, z.B. mit Rucola und Frischkäse. Sehr interessante Kombinationen, die sicher die wenigsten bisher kannten. Am Nachbartisch konnte ich einen Blick auf die süße Variante werfen: nicht nur für Kinder schön bunt kreiert! Die Pizzeria LIDO am Germania Campus ist ja schon eine beliebte Institution bei den Münsteranern – und auch bei mir. Ein schöner Platz, um italienisches Essen zu ‚erleben‘. Jeder wird dort fündig: ob Nudeln, Nudelauflauf, Salat oder Pizza. Die Pizzen sind sehr gut belegt und so groß, dass sie schon über den Tellerrand ragen.“

Bild Reiner Schlag
Promi-Tipps!

Künstler, Grafiker und Songwriter (u.a. das Münsterlied „Münster lebt“)

Reiner Schlag

„Da ich ein Freund des gepflegten Gitarrenriffs bin, zieht es mich auf ein kühles Flaschenbier zu Rudis RARE GUITAR. Dort finden regelmäßig tolle Konzerte statt für Freunde der härteren Gangart. Wenn ich mich zum Musikquiz mit ein paar Musikerfreunden im BOHEME BOULETTE treffe, dann bestellen wir natürlich die leckersten Burger Münsters. Oft bin ich auch im LITFASS im Südviertel. Dort ist das Personal auf Zack und die Speisen seit Jahren auf gleichbleibendem hohem Niveau, bei moderaten Preisen. Hier wird Gastronomie noch mit Liebe betrieben.“

Bild Norbert Krevert
Promi-Tipps!

Kreisvorsitzender des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen

Norbert Krevert

„Mein Favorit in Münster ist – auch wenn es nicht typisch westfälisch ist – das FRÜH BIS SPÄT am Alten Steinweg. Die Kombination aus gutem Essen und Kneipe empfinde ich als besonders angenehm. Hier finde ich immer eine positive Abwechslung vom Alltag. Ebenfalls zu meinen Favoriten zählt die Traditionsgaststätte KLEINER KIEPENKERL. Im gemütlichen Ambiente genieße ich gerne westfälische Spezialitäten im historischen Herzen der Stadt. Auch wenn ich, wie viele Münsteraner, sehnsüchtig auf ein neues PREUSSENSTADION warte, so zieht es mich schon seit 1984 zu den Heimspielen des SC Preußen Münster. Generell bieten Sportstätten immer einen tollen Raum für gesellschaftliche Begegnungen. Mein Lieblingsplatz im Sommer ist der wunderbare Hafen, der im Gastronomiebereich vielseitige Abwechslung bietet. Natürlich steht auch das jährliche STADTFEST, aber auch das MÜNSTERANER OKTOBERFEST auf dem Programm. Es ist wunderschön zu erleben, wie ausgelassen, aber auch wie friedlich viele Menschen miteinander feiern können.“

Bild Luca Gottzmann
Promi-Tipps!

Kandidat bei der RTL-Dating-Show „Die Bachelorette 2019“

Luca Gottzmann

„Zum Frühstücken bin ich regelmäßig im EXKAFFE im Hansaviertel. Im Winter drinnen, im Sommer draußen – immer aber ist das Frühstück mit viel Genuss verbunden. Sündhaft süß oder gut und gerne auch gesund. Jedenfalls ist das Motto hier alles andere als „Kaffee auf ex“! Mittags esse ich gerne verschiedenste Tapas im IDEAL oder auch eine leckere Pasta im VAPIANO am Hafen. Da ist vor einiger Zeit ein kleines lustiges Intermezzo passiert: Am Nebentisch haben zwei Mädels gesessen und gegessen. Und das, obwohl sie bereits pappsatt waren, wie sie mir später beichteten. Sie waren mir unauffällig ins Vapiano gefolgt und haben sich als kleine Fans geoutet. Abends ist nicht immer italienisch angesagt, aber wenn, dann mit Begeisterung im MEDITERRANEO. Und an freien Tagen sitze ich mit meinen Jungs gern am COCONUT BEACH und trinke eine Weinschorle bei guter Musik.“

Bild Mechthild May-Hügemann
Promi-Tipps!

Präsidentin Zonta Club of Münster

Mechthild May-Hügemann

„Als Wahlmünsteranerin arbeite ich seit mehreren Jahren im Herzen der Stadt. So verbringe ich meine Mittagspause gerne im INPETTO CAFFÉ E BISTRO. Jorge und Paulo führen es in der Ludgeristraße. Die selbstgemachte Pasta schmeckt einfach klasse. Das Highlight: Mittags gibt es dazu ein Heißgetränk und ein Wasser für insgesamt nur 10 Euro! Umsonst sind der herrliche Humor und die gute Laune der beiden. Wer noch einen kleinen kulinarischen Ausflug in deren Heimat Portugal unternehmen möchte, gönnt sich zum Nachtisch eine Pastel de Nata und ein Glas Vinho Verde. Seit einiger Zeit treffe ich mich regelmäßig mit Freundinnen im 1648 CAFÉ - LOUNGE - GASTRONOMIE im Stadthaus I und genieße den spektakulären Panoramablick über die Stadt und die regionalen Köstlichkeiten. Die Speisekarte ist abwechslungsreich. Das Mittagessen schmeckt hervorragend – wie bei meiner Mutter zu Hause. Dass es ein Inklusionsbetrieb ist, der all diesen Genuss möglich macht, freut mich besonders.“

Bild Dr. Christopher Görlich
Promi-Tipps!

Vorsitzender Bürgervereinigung Kinderhaus

Dr. Christopher Görlich

„Im Norden von Kinderhaus liegt die Hofanlage GUT KINDERHAUS in der idyllischen, westfälischen Parklandschaft. Das gleichnamige Café auf dem Bauernhof ist eines meiner liebsten Ausflugsziele. Dort gibt es selbstgebackenen Kuchen, üppige Torten sowie kleine und große, immer aber sehr leckere Gerichte. Sommers sitze ich gerne auf der Terrasse mit Blick auf die Voliere und das bunte Treiben auf dem Hof. Im Winter ist der Platz am alten Herdfeuer am schönsten. Ich mag die familiäre Atmosphäre. Betrieben wird das Gut Kinderhaus übrigens von der Westfalenfleiß GmbH, auch im Café arbeiten Menschen mit Behinderungen. Es lohnt sich immer mal wieder im Jahr vorbeizuschauen. Denn auf dem Gut Kinderhaus finden immer wieder besondere Aktionen statt, einige Feste werden gefeiert. Und natürlich: Vom Gut Kinderhaus ist es nicht weit bis zum Heimatmuseum Kinderhaus…“

Bild Familie Rave
Promi-Tipps!

(Stephanie, Florian, Elena und Clemens Rave) Münsteraner Musikerfamilie

Familie Rave

„Wir lieben HOLSTEINS WEINLAGER: Sommers nach dem Markt draußen im sonnigen Hinterhof ein erfrischendes Gläschen, winters gemütlich zwischen Weinkisten mit herrlichem Blick auf die malerische Aa... Da bleibt man schon mal (ungeplant) etwas hängen, probiert den ein oder anderen leckeren Wein und irgendwann braucht man dann immer den köstlichen Antipasti- Teller... Alles ist entspannt, sympathisch und ideal zum Treffen, Erzählen, Philosophieren, Genießen. Eine Kiste Lieblingswein kommt (meistens) mit nach Hause!“

Bild Miriam
Promi-Tipps!

Kanzlerin der Schanze (Münsters älteste Künstlervereinigung)

Miriam

„Als hervorragende Gastronomien in Münster empfehle ich gleich vier: das PRÜTT-CAFÉ, das BUCKS, die FRAUENSTRASSE 24 und das CAFÉ MALIK. Neben einer gemütlichen Atmosphäre und veganem Essen in allen vieren gibt es im Bucks auch durchdachte Verpackungen für Essen zum Mitnehmen.Im kulturellen Bereich möchte ich das PUMPENHAUS und den KLEINEN BÜHNENBODEN empfehlen sowie rückblickend an das ehemalige Frosch-Varieté erinnern, in denen ich wunderbare Abende erleben durfte.“

Bild Raija Schmidt
Promi-Tipps!

Schnellste Münsteranerin beim Münster Triathlon, drittschnellste Deutsche beim Münster Marathon, Deutsche Vizemeisterin (W45) im 10km-Lauf (Straße).

Raija Schmidt

„Am allerliebsten esse ich im ROYALS & RICE. Den Ban Bao Burger, alle Bowls und die Summer Rolls finde ich perfekt. Der Service ist extrem freundlich und perfekt organisiert. Im PEPERONI mag ich das gut durchmischte Publikum und die Küche mit richtig viel Gemüse. Zu jeder Tageszeit gut aufgehoben fühle ich mich auch im LUX. Ob beim Frühstück die Zwiebelmarmelade zum Marktkäse, das schnelle Mittagscurry oder abends edles, feines Essen und die besonderen alkoholfreien Limonaden und Cocktails. Dazu ein immer perfekter und professioneller Service.“

Bild Michael Thiemann
Promi-Tipps!

Achtmaliger amtierender Speckbrett-Stadt-/ Weltmeister

Michael Thiemann

„Speckbrett und Tennis spiele ich in Sudmühle. Nach einem anstrengenden Match und einem Sprung ins FREIBAD SUDMÜHLE sitzt man wunderbar auf der Werse-Terrasse unseres Clubhauses SCHÖNE AUSSICHTEN im Wersepark Sudmühle. Wenn es in die Stadt geht, entspannt es sich am besten bei einer Tasse Tee vorm FLOYD mit Blick auf den Dom. Zum Essen geht‘s ins PASTA E BASTA an der Neubrückenstraße – immer wieder lecker und gemütlich. Nicht nur zum Fußball gucken empfehle ich das FRÜH BIS SPÄT: Ein paar Freunde, Kölsch und Schnitzel, einfach herrlich! Später ruft die GORILLA BAR, wo immer was los ist und zwei Leute hinterm Tresen den Laden in beeindruckender Manier schmeißen.“

Bild Dr. Philipp Wagner
Promi-Tipps!

Kurator für Forschung & Artenschutz im Allwetterzoo Münster

Dr. Philipp Wagner

„ Als naturbegeisterter Mensch zieht es mich natürlich häufig aus der Stadt raus in die Rieselfelder. Und dazu gehört auch oft die Einkehr in den HEIDEHOF. Nicht nur weil man hier sein Essen in einer herrlichen Ruhe genießen kann (zumindest außerhalb des leider viel zu schnell fahrenden Berufsverkehrs), sondern auch, weil es einfach gut schmeckt und man auf regionale Produkte und solcher aus tiergerechter Haltung wert legt. Auch das Fleisch der Heckrinder, die die Rieselfelder beweiden, wird hier angeboten. Abgerundet wird diese Philosophie mit Bieren von Finne und der Hohenfelder Brauerei. Und all denen, die den Weg an die Stadtgrenze nicht schaffen, kann ich als Weltenbummler, der viel in Afrika und Vorderasien unterwegs war, das LES CEDRES ans Herz legen. Die libanesischen Mäsa stellen nicht nur geschmacklich spanische Tapas in den Schatten, sondern werden auch so für die Augen wohltuend angerichtet, dass man Lust auf immer weitere Besuche bekommt.“

Bild Ole Kittner
Promi-Tipps!

Innenverteidiger SC Preußen Münster

Ole Kittner

„Gerne gehe ich ins LUNA DINNER & LOUNGE an der Hammer Straße. Wenn du reinkommst und Amir, der Chef des Luna, da ist, wirst du bestens unterhalten und bekommst einfach gutes Essen!“

Bild Gaby Wedekind
Promi-Tipps!

Vorsitzende Sauerländischer Gebirgsverein Münster

Gaby Wedekind

„Als mein Mann und ich vor sechs Jahren nach Münster gezogen sind, war das gute Kultur- und Kneipenangebot ein nicht unerheblicher Grund dafür. Nach einer Veranstaltung stärken wir uns ab und zu noch im ALTEN GASTHAUS LEVE am Alten Steinweg, wo ich – als gebürtige Dortmunderin – zwar keinen Salzkuchen bekomme, wie ich ihn in Dortmund immer bestellt habe, aber dafür ein warmes Kümmelbrötchen mit Käse oder Mett, was so ziemlich das gleiche ist … Dazu dann ein Pinkus Alt und alles ist gut. Ein gewisses ,Bekehrungserlebnis‘ hatten wir als bekennende Fast-Food-Gegner vor einiger Zeit im Burger-Restaurant HOCHSTAPLER an der Hafenstraße, wo wir mit unserer Tochter nach einem Theaterbesuch gelandet sind. Der ,Hinterwäldler‘ mit Süßkartoffel-Pommes hat uns kulinarisch völlig überzeugt und die Aussicht auf ihn lenkt unsere Schritte nun öfter zu diesem Ort.“

Bild Mechthild Röhlen
Promi-Tipps!

Gründerin und Leiterin des Kräuterstammtisches Münster

Mechthild Röhlen

„Ich lade meine Familie gern zum Libanesen PHOENICIA an der Steinfurter Straße ein. Die kalt-warme Vorspeisenplatte ist ein Highlight. Schnell springt die südländische Leichtigkeit des Personals auf die Gäste über. Für frische vegetarische Mittagsgerichte ist das CAFÉ PRÜTT an der Bremer Straße nicht nur für Berufstätige eine gute Adresse. Bei Besuchern von außerhalb kommt die westfälische Küche der Gaststätte STUHLMACHER oder dem ALTEN GASTHAUS LEVE gut an. Ein Klassiker sind seit Jahrzehnten die Hähnchen des Restaurants NORDSTERN an der Kreuzkirche. Hier treffen sich Jung und Alt in ungezwungener Atmosphäre. Einen gemütlichen Kino-Abend verbringe ich gerne im wunderbar altmodischen SCHLOSSTHEATER am Kanonierplatz. Hier gibt es nach tollen Filmen einen leckeren Cappuccino oder ein gutes Glas Wein.“

Bild Maike Grabowski
Promi-Tipps!

Geschäftsführerin von Vamos e.V.

Maike Grabowski

„Für alle Liebhaber*innen der fleischlosen und nachhaltigen Küche empfehle ich den veganen Kebabladen GUSTAV GRÜN. In den Filialen an der Wolbecker Straße und der Wilhelmstraße sind die angebotenen Speisen nicht nur komplett fleischlos, sondern es wird auch alles frisch zubereitet und nichts weggeschmissen. Neben den berühmten veganen Kebabs kann man dort auch Falafel mit verschiedenen Hummus- Sorten und Soßen genießen. Diese werden entweder im Wrap oder in einer Box serviert. Da läuft mir jetzt schon wieder das Wasser im Mund zusammen … !“

Bild Malte Frey
Promi-Tipps!

Maler (u.a. Otmar-Alt-Stipendiat 2019)

Malte Frey

„Laufe ich die die Hammer Straße entlang, werde ich immer fündig. Morgens scheint die Sonne auf das HAPPY MONKEY. Der großartige Kaffee dort zu hausgemachten Bagels, Pancakes und Cookies ist ein perfekter Start. Weiter gehts mittags zu BORGO ANTICO, wenn ich noch einen Platz in der winzigen Pizzeria ergattern kann. Neben der besten Pasta und Pizza in Münster genieße ich die Atmosphäre. Fetzen von Italienisch dringen aus der offenen Küche von den beiden Besitzern. Nachmittags ab zu TANTE AUGUST. Das kleine Café mit den Vintage-Möbeln ist schon lange kein Geheimtipp mehr, aber irgendwie ist dort trotzdem nachbarschaftlicher Flair geblieben. Ganz in diesem Sinne ist das SPOOKY'S meine Wahl für den Abend. Rockmusik, eine Vielzahl an Biersorten zum Probieren und mit Freund*innen reden. Will man dort etwas essen, lässt die Besitzerin einen gerne eine Pizza dorthin bestellen. Ihr wisst von wo."