1648 Cafe, Lounge, Gastronomie

Café & Bistro

Cafe-Lounge über den Dächern Münsters mit einem traumhaften 360°-Panorama von den Baumbergen bis zum Teutoburger Wald. Den Blick in luftiger Höhe der elften und zwölften Etage über Münster schweifen lassen und sich dabei bequem zurücklehnen.

 
8 bis 11 h,
 
12 bis 14 h,
 
Kuchen und Torten nach Rezepten des TraditionsCafés Grotemeyer; bis 18 h,
Bild 1648 Café Lounge Gastronomie
Neue Lokale!

Über den Dächern Münsters!

1648 Café Lounge Gastronomie

Mitten im Herzen von Münster haben die ALEAXIANER ein ganz besonderes gastronomisches Konzept realisiert. Benannt nach dem Jahr des Westfälischen Friedensschlusses, residiert seit September in der ehemaligen Stadthaus- Kantine das 1648. In luftiger Höhe der elften und zwölften Etage erwartet uns hinter großen Panoramascheiben ein traumhafter 360°-Blick von den Baumbergen bis zum Teutoburger Wald. Gemütlich zurücklehnen und genießen, lautet hier die Devise – und zwar nicht nur die Aussicht, sondern auch das kulinarische Angebot: Von Montag bis Freitag können wir hier frühstücken, uns mittags stärken oder am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen entspannen. Ab 8 Uhr morgens läutet ein feines Frühstücksangebot den Tag ein. Dass der Kaffee aus der nahen Kaffeerösterei in Telgte und die Backwaren aus der hauseigenen Alexianer-Bäckerei stammen, ist Ehrensache – schließlich wird die Unterstützung hiesiger Erzeuger und Produzenten großgeschrieben. Ebenso wie beim Mittagstisch, der täglich wechselnd aus regionalen und saisonalen Produkten zubereitet wird. Und wenn wir uns am Nachmittag eine Pause vom Einkaufbummel gönnen möchten, fällt die Wahl zwischen Kuchen und Torten nach Rezepten des Traditions-Cafés Grotemeyer nicht leicht. Was das 1648 weiterhin besonders macht: Die Mitarbeiter! Harmonisch wuppt ein 17-köpfiges Team, bestehend aus Menschen mit und ohne Handicap, den Laden. Inklusion, die uns überzeugt!

Wo? Heinrich-Brüning-Str. 5, im Stadthaus 1

Tipp: Wer nicht gerne Aufzug fährt oder sich den Schmaus in luftiger Höhe redlich verdienen möchte, nimmt’s sportlich und erklimmt die 221 Stufen in die 11./12. Etage einfach zu Fuß!