Mühlenhof Freilichtmuseum

Museen, Kultur & Freizeit, Café & Bistro, Saal & Eventlocation, Kultur-Ausflüge ins MS-Land

Das idyllisch am Aasee gelegene Freilichtmuseum dient regelmäßig als Bühne für spannende Veranstaltungen - von Konzerten bis zum Weihnachtsmarkt. Und bietet zudem ein schönes und außergewöhnliches Ambiente für Hochzeitsfeiern und standesamtliche Trauungen.

 
Westfälische Küche,
 
Eintrittspreise: Erwachsene: 5 €, Kinder von 0-5 J.: kostenlos, von 6-16 J: 3 €, Studenten, Schwerbehinderte usw. 3,50 €, Familienkarte: 13 €, Gruppen (ab 10 Pers.): 4,50 €/p.P.,
 
ca. 200,
 
bis zu 200 Personen im historischen Gräftenhof, bis zu 60 Personen im Dorfkrug. Standesamtliche Trauungen in verschiedenen historischen Gebäuden möglich,
 
Museumsshop mit Handwerklichem vom Apfelkorb bis Zinnfiguren - Münsterland- typische Geschenke, Bockwindmühlen, Mühlenhaus, Backhaus, Spieker, Dorfschule, Schmiede, Rossmühle etc.,
 
rollstuhlgeeignet, Ja,
Bild Freilichtmuseum Mühlenhof
Die schönsten Locations

Ländliche Idylle mitten in Münster

Freilichtmuseum Mühlenhof

Wer von einer „Hochzeit auf dem Lande“ träumt – und das am liebsten mitten in Münster – , wer gerne den ganzen Tag mit der Hochzeitsgesellschaft entspannt am gleichen Ort verbringen möchte, ohne zwischen Standesamt und Location zu wechseln, ist im Freilichtmuseum Mühlenhof genau am rechten Platz! Hier, am Rande des Aasees, bekommt man alles: viel Grün, echtes „Landfeeling“ und schöne Gebäude mit historischem Flair. Kurz: Alle Zutaten für eine „Landhochzeit“ mitten in Münster. Und wer möchte, lässt sich im schönen Ambiente auch standesamtlich trauen. Brautpaar und Gäste können so den ganzen Tag in der schön gestalteten Anlage verbringen. Rund um die Bockwindmühle versammeln sich rund 30 authentisch historische Gebäude zu einem kleinen Dorf, mit Rossmühle, Backhaus, Schmiede und Schule. Heiraten und feiern kann man in verschiedenen Räumlichkeiten: Das reetgedeckte Mühlenhaus von 1619 bietet sich für Feiern mit bis zu 50 Personen an, der Gräftenhof von 1720 mit „Flettküche“, Kamin und großer „Deele“ für Gesellschaften mit bis zu 180 Personen. Für freie Zeremonien, Fotoshootings und Sektempfang findet sich auf dem 5 Hektar großen Gelände mit Bauerngarten immer eine malerische Kulisse. Das erfahrene Team des Mühlenhofs plant die Hochzeit individuell mit dem Brautpaar, bespricht das kulinarische Konzept, vom Sektempfang über Kaffee und Kuchen bis hin zum abendlichen Hochzeitsessen, das in einer Vielzahl von Buffetvarianten möglich ist, dekoriert auf Wunsch und vermittelt gerne auch Hochzeitsdienstleister wie Musiker oder DJ.

Bild Freilichtmuseum Mühlenhof
Münsters Trausäle

Historisch-ländlich am Aasee

Freilichtmuseum Mühlenhof

Wer gerne „auf dem Land“ heiraten, seiner Hochzeitsgesellschaft jedoch keine weiten Wege zumuten möchte, ist im Mühlenhof genau richtig.

Das Freilichtmuseum am Aasee versammelt auf seinem Gelände neben der wiedererrichteten Bockwindmühle rund 30 große und kleine, authentisch historische Gebäude, die von ihren ursprünglichen Orten hierher versetzt wurden.

So entstand ein kleines Dorf: mit dem Mühlenhaus von 1619, dem Gräftenhof von 1720, mit Backhaus, Rossmühle, Spieker, Schmiede, Schreinerei, Schule u.v.m. Eine malerische Kulisse, dieses alte Stückchen Münsterland.

Die Trauungen finden im Mühlenhaus statt, das ca. 50 Gästen Platz bietet und im prächtigen Gräftenhof, dessen Besitzer zur wohlhabenden bäuerlichen Oberschicht des Münsterlandes gehörten. Der Gräftenhof verfügt über 3 Räumlichkeiten: Salon (ca. 25 Gäste), Flettküche mit Kamin (ca. 40 Gäste) und Deele (bis zu 150 Gäste.)

Sektempfänge können bei gutem Wetter z.B. an der Bockwindmühle stattfinden, sonst in den historischen Räumlichkeiten. Die Bewirtung – vom Sektempfang über Kaffee und Kuchen bis hin zur abendlichen Hochzeitsfeier mit Buffet – übernimmt gerne die Mühlenhof-Gastronomie. Tipp: Die gepflegte Anlage bietet zahlreiche Motive für traumhaft-schöne Hochzeitsfotos.

Adresse: Theo-Breider-Weg 1, 48149 Münster Termine: von April bis Oktober an jedem ersten und dritten Freitag im Monat von 13 - 16 Uhr.