Restaurant Ackermann

Restaurant, Deutsche Küche, Gourmetküche, Saal & Eventlocation

Mehrfach ausgezeichnetes Restaurant in Roxel mit schönem Saal und idyllischem Garten.

 
Gehobene Küche mit wechselnden Menüs,
 
Hauptspeisen: 16,50€ bis 33 €, Vorspeisen: 5,20 bis 15,50 €,
 
Radeberger, Bitburger Drive, Hövels,
 
Weinkeller, großer Garten für Empfänge,
 
80 bis 100, Innen: ca. 110,
 
20 bis 160 Pers., großer Garten für Empfänge,
 
Kindergerichte,
 
rollstuhlgeeignet,
Bild Restaurant Ackermann
Biergarten

Ausgezeichnete Küche mit Blick ins Grüne

Restaurant Ackermann

Aromatische, saisonal-regionale Gerichte auf hohem Niveau, gute Weine, dazu der Blick auf Wiesen und Felder: Auf der Gartenterrasse des Roxeler Restaurants und im romantischen Pavillon kann man nicht nur den Sommer genießen!

Ca. 80 Plätze, Restaurant mit gehobener Küche, Mi.-So. 11.30 bis 14 h u. ab 17.30 h, Mo., Di. Ruhetag

Wo? Roxeler Str. 522, Roxel

Bild Ackermanns Nest
NEU in Münster

„Entspannte Ruhe nach dem Fest…“

Ackermanns Nest

…das ist die Idee von „Ackermanns Nest“. Denn seit neuestem verfügt das Traditionslokal an der Roxeler Straße nicht nur über ein exklusives Fine Dining-Restaurant, sondern auch über eigene, modern und liebevoll eingerichtete Gästezimmer, die so viel Behaglichkeit verströmen, dass man sich ganz zuhause fühlen kann. Perfekt, um den Abend im Restaurant entspannt ausklingen zu lassen, um aus einem Essen für Zwei eine kleine Auszeit zu machen oder um zu später Stunde nach einer Veranstaltung nicht mehr die Heimreise antreten zu müssen. Vier gemütliche, von Beate Ackermann geschmackvoll eingerichtete Doppelzimmer punkten mit dem Komfort und der Atmosphäre, die die Gäste auch vom Restaurant gewohnt sind – und Zugang zur Dachterrasse. Die geräumige „SweetSuite“ mit eigenem Bad, Dusche und Badewanne ist ideal für alle, die ein wenig mehr Platz wünschen oder mit Kind reisen.

Wo? Roxeler Str. 522, Münster-Roxel

Tipp: Die Zimmer am grünen Rand der Stadt bieten sich für Ausflüge in die Umgebung ebenso an wie für Besuche der City, die man per Rad in nur 20 Minuten erreicht.

Bild Ferment
NEU in Münster

Fine Dining in Ackermanns Weinkeller

Ferment

Seit Anfang Juni hat Münster eine neue Gourmet-Adresse: Mit dem Fine Dining-Restaurant „Ferment“ im Weinkeller des Traditionshauses Ackermann wollen Beate und Norbert Ackermann Feinschmeckern der Stadt eine neue Anlaufstelle bieten. Der Name des Chefkochs schürt hohe Erwartungen. Laurin Kux, der bereits im Hamburger Sternerestaurant Jellyfish einen Michelin-Stern erkochen konnte, hat Einiges vor. Er möchte den Weinkeller mit seinen 14 exklusiven Plätzen zu einem Ort machen, in dem man in angenehmer, legerer Atmosphäre unkompliziert genießen kann. Der junge Gourmetkoch, der übrigens aus Münster stammt, hat ein Faible für gute und nachhaltige Produkte aus der Region. Monatelang hat er mit dem experimentiert, das dem neuen Lokal seinen Namen gab: mit Fermenten verschiedenster Art, von hocharomatischen, selbst hergestellten Essigen und fermentierten Getränken bis hin zu eigenem Käse. Die hochwertigen Zutaten, die Kux darüber hinaus für seine aromatischen Gerichte benötigt, die den Gast überraschen sollen, stammen möglichst von Höfen und Produzenten aus dem Münsterland, die Kräuter gar vom selbst angelegten Kräuterbeet im Garten des Restaurants. Essen, so sein Credo, soll für den Gast immer ein Erlebnis sein, das glücklich macht. Gelingt ihm das, ist ihm das mehr wert als jeder Stern.

Wo? Roxeler Str. 522, Münster-Roxel

Tipp: Das Restaurant ist donnerstags bis sonntags von 18 bis 21.30 Uhr geöffnet. Unbedingt reservieren!

Bild Restaurant Ackermann
Die schönsten Locations

Geschmacksvoll im Grünen

Restaurant Ackermann

Die gelungene Mischung aus Tradition und Moderne, eine gehobene Küche und die schöne grüne Lage machen das elegante Restaurant am Rande von Roxel zu einem idealen Ort für Hochzeitsfeiern.

Mit dem Wintergarten und dem „Spiegelzimmer“ stehen kleinen und großen Festgesellschaften zwei Räume zur Verfügung, die – miteinander verbunden – 130 Personen Platz bieten. Für standesamtliche Trauungen oder kleinere Feiern mit bis zu 30 Personen bieten sich das „Kleine Zimmer“, der Weinkeller und das „Wiesenzimmer“ an.

Die angrenzende Terrasse kann mit in die Feier einbezogen werden, beispielsweise für Sektempfänge. Bei schönem Wetter bietet sich die geschmackvoll gestaltete große Empfangsterrasse mitsamt zwei Außen-Lounges, parkähnlichem Garten und freiem Blick ins Grüne für Feiern unter freiem Himmel an. Im Hochzeitsgarten mit seinem romantischen Garten-Pavillon können sogar freie Trauungen stattfinden.

Chef de Cuisine Norbert Ackermann liefert dazu eine gehobene Küche, die mühelos hohe Kochkunst mit Bodenständigkeit verbindet – kein Wunder, schließlich kreierte er einst mit dem Münchner Starkoch Eckart Witzigmann allerlei kulinarische Köstlichkeiten.

Auf Wunsch stehen Beate und Norbert Ackermann, die die 130-jährige Familientradition des Hauses fortsetzen, den Gastgebern bei allen organisatorischen Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Gerne übernehmen sie auch die komplette Ausrichtung der Feier, von der Dekoration über die Auswahl der Getränke und Speisen bis hin zur musikalischen Begleitung.