Marias Pastabar

Restaurant, Italienisch, Fancy (Fast) Food

Pasta to stay and to go

 
Homemade-Pasta aus der eigenen kleinen Manufaktur. Ausschließlich Spaghettoni (eine etwas kürzere und dickere Art der Spaghetti) sowie 10 verschiedene original italienische Saucen (vegan, vegetarisch oder mit Fisch oder Fleisch), auf Wunsch glutenfreie Dinkelpasta, kleines Panini-Angebot,
 
Mittagsangebot: Pastagericht & Kaltgetränk,
 
Hauptspeisen: 4,50 bis 5,50 €,
 
Original italiensische Kaffee-Spezialitäten, Proviant Limos,
 
ca. 30 auf dem lauschigen Carrée (gemeinsam mit Ideal & Korn & Knierfte), Innen: ca. 20,
 
das gesamte Lokal kann für Feiern bis zu 30 Personen angemietet werden,
Bild Maria's Pastabar
Neue Lokale!

Handgemachte Bio-Pasta

Maria's Pastabar

Pasta wie in Bella Italia, in Bio-Qualität und mit viel Liebe handgemacht – das ist die Passion von Francesco und Carmela. Täglich bereiten die zwei den Nudelteig frisch zu und formen daraus Rigatoni – kurze Röhrennudeln – und Spaghetti Chitarra, eine „eckige“ Spielart der Spaghetti, die aus den Abruzzen stammt. Genauso frisch sind natürlich die Saucen aus hochwertigen und nach Möglichkeit regionalen Zutaten. Auch der Parmigiano wird täglich frisch vom Laib gerieben. Lieblingspasta und Lieblingssauce kann man ganz nach Gusto kombinieren. Die Preise sind äußerst fair, die Spanne reicht von der vegetarischen Tomatensauce mit Gemüse und der Sahnesauce mit frischen Pilzen bis zum Klassiker, der Bolognese aus 100 % Rindfleisch und einer Meeresfrüchte-Sauce. Wer gerne scharf isst, sollte zur „Arrabbiata“ greifen. Mild und nussig ist die Walnuss-Sauce mit Mascarpone. Dazu gibt es Bier, Wein und Softdrinks. Egal, ob Nudelschlürfer oder Nudeldreher, Vegetarier oder Fleischesser: Beim Dessert, einem echt italienischen und verboten leckeren Tiramisù, sind alle wieder vereint. Claro, kann man aber auch nur auf ein Tiramisù kommen. Das passt auch bestens zum Caffè.

Wo? Beginengasse 12, Hanse-Carré

Tipp: Das Platzangebot im hübschen Lokal mit seinen bodentiefen Fenstern ist begrenzt. Vom Caffè über die Pasta bis zum Dessert gibt es alles aber auch „to go“ im Pappbecher bzw. in der nachhaltigen Papp-Box!