Nachtisch

Café & Bistro

Kultiges Dessert-Café im Bauhausstil

 
vielfältige, fantasievolle Dessertkreationen,
 
tägl. 9.30 bis 12.30 h (3,50 bis 12,90 €), "Nachtisch-Frühstück-für 2" für 19,90 €,
 
Hausgemacht,
 
roestbar-Kaffee, hausgemachte Liköre,
 
ca. 18,
 
rollstuhlgeeignet,
Bild Nachtisch
Créateur des Tartes

Beate Kreilkamp

Nachtisch

Bevor Beate Kreilkamp ihre Leidenschaft für die Pâtisserie entdeckte, machte sie eine Ausbildung zur Köchin. Ihre „Wanderjahre“ führten sie in die Schweiz, später in die berühmte „Traube Tonbach“ in Baiersbronn und in das 3-Sterne-Restaurant von Bernhard Loiseau im Burgund. 2010 kehrte sie nach Münster zurück und eröffnete hier gemeinsam mit Alexander Gieseler das erste und bis heute einzige Dessertcafé der Stadt.

 

Nach seiner Ausbildung zum Konditor führte der Berufsweg von Jan Huneke auf die Nordseeinsel Norderney. Im Feinschmeckerrestaurant des In-Hotels „Weisse Düne“ gestaltete er drei Jahre als Pâtissier die Torten und Desserts. Anschließend ging er von der Küste an den Rhein und wirkte in der Pâtisserie/ Chocolaterie „Törtchen Törtchen“, laut „Feinschmecker“ eines der 450 besten Cafés in Deutschland. Hier entdeckte er seine Liebe zur französischen Pâtisserie. Huneke sagt: „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht, denn ich hatte schon immer Freude am Kochen und Backen.“ Seine Lieblingsspezialität ist übrigens eine französische Apfeltarte, verrät er. Seit 2016 sorgt Huneke in Münsters Eismanufaktur Raphaels am Bült für süße Genüsse. Wo? Bült 1, City