Bild Wolfgang Heimbach: Ein deutscher Barockmaler an europäischen Höfen
News+++News+++News

Ausstellung LWL-Museum 22.9. bis 4.12.2022

Wolfgang Heimbach: Ein deutscher Barockmaler an europäischen Höfen

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur eröffnet am Do, 22. September die Ausstellung: "Wolfgang Heimbach: Ein deutscher Barockmaler an europäischen Höfen"

Der Künstler Wolfgang Heimbach (ca. 1613–1679) zählt zu den begabtesten, wenngleich wenig bekannten deutschen Malern des 17. Jahrhunderts. Die Liste seiner Auftraggeber liest sich hingegen wie das „who is who“ der europäischen Oberschicht seiner Zeit. Er malte für den österreichischen Erzherzog Leopold Wilhelm, den dänischen König Frederik III. und sogar für Papst Innozenz X.

Erste Einzelausstellung in Deutschland

Die erste Einzelausstellung in Deutschland schafft eine neue Perspektive auf das bewegte, von zahlreichen Ortswechseln geprägte Leben und Schaffen Heimbachs. Einen Einblick in das vielseitige Schaffen des gebürtigen Norddeutschen bieten 45 herausragende Gemälde aus internationalen Museen: Filigrane Kleinformate beeindrucken durch ihren Detailreichtum ebenso wie effektvoll beleuchtete Genredarstellungen, eindrucksvolle Porträts und Heiligenbilder.

Wo? Domplatz 10, City, www.lwl-museum-kunst-kultur.de

Fotos: Wolfgang Heimbach, Porträt von Papst Innozenz X., 1646, LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster, Foto: LWL/Hanna Neander

Mehr erfahren

Bild Droste Digital
News+++News+++News

Ausstellung Burg Hülshoff 15.9.22 bis 30.9.23

Droste Digital

Zum ersten Mal macht die Ausstellung DROSTE DIGITAL. Handschriften – Räume – Installationen die digitalisierten Handschriften der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff (1797–1848) zugänglich. Auf Burg Hülshoff, dem Geburtsort der Poetin, wird der Kosmos ihrer mikroskopisch kleinen Schriftbilder in sechs neuen Museumsräumen erlebbar. Um die Handschriften in die Gegenwart zu holen, haben sich Schriftstellerinnen und Künstler*innen-Kollektive mit den Textbildern beschäftigt und vier Räume gestaltet.

Nora Gomringer beschäftigt sich mit dem Frühwerk der Droste und gestaltet ein charmant überfrachtetes Jugendzimmer. Im Studierzimmer von Drostes Vater inszeniert Autorin Dorothee Elmiger Motive aus »Die Judenbuche«. Das Künstlerinnen- Kollektiv Hyphen-Labs nimmt Drostes Gedichtzyklus »Die Elemente« als Ausgangspunkt und verwandelt das Badezimmer in ein futuristisches Spiegelkabinett. Das Künstler* innen-Kollektiv Anna Kpok erschafft aus dem Gedichtzyklus »Klänge aus dem Orient« eine begehbare Handschriften- Landschaft auf dem Dachboden. Weitere Stationen geben Einblicke, wie sich die Manuskriptblätter der Droste gefüllt haben und wie sie digitalisiert worden sind. Zusätzlich begleitet eine App die Ausstellung.

Die gezeigten Handschriften gehören zum »Meersburger Nachlass«, der mit 1500 Textseiten etwa zwei Drittel des gesamten Nachlasses umfasst. Der herausragende Kulturschatz besteht aus unterschiedlichen Textsorten, zum Beispiel Reinschriften von und Entwürfe zu Gedichten, Motivsammlungen, Briefe sowie Notizen, Quittungen und Listen. Der Nachlass gehört der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, wird verwaltet von der Staatsbibliothek zu Berlin und wurde vom LWL-Archivamt für Westfalen erstmals umfassend digitalisiert.

Eröffnung Donnerstag, 15. September 2022, 17 Uhr, Eintritt frei Mit Grußworten, Lesungen und Performances von Dorothee Elmiger, Nora Gomringer, Anna Kpok, Hyphen-Labs und einer Videoprojektion von Roman Hagenbrock

Öffnungszeiten Mittwoch bis Sonntag, 11–17 Uhr Eintritt: 14 € regulär / 9 € ermäßigt Ort: Burg Hülshoff, Schonebeck 6, 48329 Havixbeck

Mehr dazu auf der Homepage.

Fotos: Burg Hülshoff | Center for Literature

Mehr erfahren

Bild Tag des offenen Weins am 17. September!
News+++News+++News

Weingenuss in drei, zwei, eins …

Tag des offenen Weins am 17. September!

Der Countdown läuft: Münsters Weinhandlungen und Weinbars stehen bereits in den Startlöchern, denn es geht wieder los: Am dritten Samstag im September könnt ihr von 14-18 Uhr die bunte Vielfalt deutscher Qualitätsweine entdecken. 

Der Deal: Für 5 Euro dürft ihr jeweils 3 heimische Weine verkosten! 

Also auf geht’s! Streicht euch den Termin weinrot im Kalender an, sagt Familie und Freunden Bescheid und trefft euch bei der Weinhandlung um die Ecke. 

Oder wie wäre es mit einer (Fahrrad-)Tour durch die Stadt – von Vinothek zu Weinbar? So entdeckt ihr neben der deutschen Weinwelt vielleicht auch noch einige neue Ecken von Münster. 

Wo? 

Holsteins Weinlager, Magdalenenstraße 12  

Erlesene Spezialitäten - Agnes Meile, Hammer Straße 75 

Vinothek am Theater, Neubrückenstraße 16 

Vinovita, Magdalenenstr. 6 

Weinhandlung Reblaus, Warendorfer Straße 41 

Mövenpick Weinkeller, Hammer Straße 151 A 

 

Erfahrt hier, welche Weinentdeckungen auf euch warten.

Der Tag des offenen Weins wird vom Deutschen Weininstitut (DWI) veranstaltet. 

 

Fotos: Deutsches Weininstitut

Mehr erfahren

Bild LITFILMS Literatur Film Festival Münster 2022
News+++News+++News

Vom 10. bis 25.09. findet die 2. Ausgabe des LITFILMS Festival Münster statt

LITFILMS Literatur Film Festival Münster 2022

Zwei Jahre nach der Premierenausgabe verspricht das LITFILMS erneut eine vielfältige Auseinandersetzung mit den wechselseitigen Beziehungen von Literatur und Film. Das Festival bezieht unterschiedliche Schauplätze und Akteure im Stadtgebiet und im Umland mit ein, wie das LWL-Museum für Kunst und Kultur und die Universität Münster, die Studiobühne und das Cinema, Festivalkino und Hauptstandort ist aber das Schloßtheater.

Der Begriff Wendepunkte, der beinahe jede literarische oder filmische Erzählung definiert, ist das Leitmotiv des zweiten LITFILMS Festivals, das an 16 Septembertagen die unterschiedlichsten Zugänge zum Zusammenspiel von Literatur und Film eröffnet. Das Festivalprogramm bietet eine große Bandbreite, von klassischen Adaptionen von Weltliteratur bis hin zu experimentellen Ansätzen, von Autor:innenporträts bis zu installativen Arbeiten. Das Programm taucht ein in das Werk des Horror-Großmeisters Stephen King und in die Welt indischer Literaturverfilmungen, zahlreiche Grenzgänger:innen zwischen Literatur und Film stellen ihre neuen Werke vor und Legenden wie Ingmar Bergman und Pier Paolo Pasolini werden aus unerwarteten Perspektiven erkundet.

Im Internationalen Wettbewerb Literaturadaption sind sechs neue Spielfilme eingeladen, die in unterschiedlicher Art und Weise literarische Werke zur Grundlage haben, vom klassischen Roman bis zur Graphic Novel. Das hochkarätige Programm der diesjährigen Auswahl mit zwei Deutschlandpremieren vereint Weltliteratur (Ernest Hemingway, Honoré de Balzac) und Starkino (Charlotte Gainsbourg, Liev Schreiber, Gérard Depardieu) mit intimen Geschichten des Erwachsenwerdens (Falcon Lake) sowie kontrovers diskutierten Themen (Menschliche Dinge).

Die Reihe LIT.dok mit Dokumentarfilmen aus der Welt der Bücher widmet sich in diesem Jahr vor allem einigen der größten Autor:innen des 20. Jahrhunderts – von Elfriede Jelinek bis Amos Oz, von Truman Capote bis Tennessee Williams. Und die NRW-Premiere von MUTZENBACHER, bei der Berlinale 2022 ausgezeichnet als Bester Film der Sektion Encounters, nähert sich auf experimentelle Weise dem legendären Skandalroman und gibt erstaunliche Einblicke in den Kosmos von Erotik und Sexualität diesseits und jenseits der Männerfantasie.

Die Autor:innen Susanne Abel, Esther Kinsky, Sonja Heiss und Peter Prange sind zu Gast und lesen aus ihren neuesten Werken. Der Drehbuchautor Thomas Wendrich, gerade ausgezeichnet mit dem Deutschen Filmpreis für Lieber Thomas, gibt seine allererste Masterclass. Die Münster School of Design zeigt, wie man Klassiker der Weltliteratur in (etwa) 60 Sekunden neu erzählen kann. Und die Artists in Residence des LITFILMS Festivals, Marc Eberhardt und Jascha Riesselmann, haben sich mit den Verstrickungen und Abgründen des Films Die Feuerzangenbowle (1944) beschäftigt.

litfilms.de

Fotos: Eröffnungsfilms des LITFILMS: "Mittagsstunde" mit Charly Hübner, ©Majestic Christine Schroeder

Bild BOK - Brust oder Keule
News+++News+++News

Sternekoch Laurin Kux neuer Küchenchef

BOK - Brust oder Keule

Seit Anfang Juni schwingt Laurin Kux das kulinarische Zepter im BOK. Für den Sternekoch schließt sich damit ein Kreis. Schon mit zarten 18 Lenzen war der gebürtige Münsteraner im Brust oder Keule als Praktikant tätig – parallel zur Kochausbildung. „Für mich hat sich damals eine neue kulinarische Welt aufgetan, so wollte ich auch einmal kochen können“. Dass er es mittlerweile kann, hat Kux mehr als bewiesen. Seinen beiden letzten Stationen hat er jeweils zu einem Michelin-Stern verholfen, dem Jellyfish in Hamburg und zuletzt dem Ferment in Roxel. Jetzt freut er sich mit einem jungen Team, wieder mitten in seiner Heimatstadt auf höchstem Niveau kochen zu dürfen. In einem Restaurant, das höchste Ansprüche an Produktqualität und Begeisterung für besondere Aromen mit modern- eleganter Casual-Atmosphäre verbindet. Gemeinsam mit Ehefrau Dana Kux, die sich um die Patisserie kümmert und Sommelière Kiana Lücken hat ihn der neue Restaurantleiter Yannick Godenschwegen (zuletzt ebenfalls für eine Sterne-Küche in Hamburg tätig) ins Kreuzviertel gelockt. Und hier fühlt sich Kux jetzt pudelwohl, schließlich ist der sympathische Küchenchef nur wenige Schritte vom Kreuzviertel entfernt aufgewachsen.

 

Was die Gäste jetzt im BOK erwartet? Die Maxime ist eigentlich ganz einfach. „Die Qualität der Produkte muss zu 100% stimmen und es muss einfach fantastisch schmecken! Wenn die Gäste begeistert sind, sind wir es auch“, so der Anspruch des Küchenteams! Ganz im Mittelpunkt der BOK-Küche stehen ab sofort zwei wechselnde 6-Gang-Menüs. Wobei eines der Menüs rein vegetarisch ist.  Wer unter der Woche kommt, kann es sich aber auch mit einem „einfachen“ Krustentiersüppchen und einem guten Glas Wein auf der vergrößerten Sonnenterrasse gutgehen lassen. Mehr dazu in unser kommenden Printausgabe.

Tipp: Wer regelmäßig auf der Homepage des BOK vorbeischaut, erfährt rechtzeitig alles über spannende Saisonangebote z.B. zur „Jagdzeit im Herbst“ oder der „Oldenburger Ente“ im Dezember und kann schon mal Vorfreude auf das wechselnde Monatsmenü entwickeln.

Zum Restaurant...

Bild Kanufahren auf der Werse
News+++News+++News

Saisoneröffnung zu Ostern!

Kanufahren auf der Werse

Ab Ostersamstag, dem 16. April, heißt es auf der Werse wieder: „Ahoi“. Pünktlich zu den Ostertagen öffnet die Kanustation Pleistermühle ihre Schleusen.

Die Pleistermühle, wunderschön idyllisch zwischen Münster City und Handorf gelegen, ist im Münsterland als erstklassiges Ausflugsziel bekannt. Mehrere Radwanderwege führen zu diesem schönen Fleckchen Erde an der Werse. An der Kanustation des Veranstalters Rucksack Reisen habt ihr direkt an der Pleistermühle die Möglichkeit, sowohl Kajaks und Canadier als auch trendige SUP-Boards zu mieten. Die Werse windet sich ruhig und gelassen durch die grüne Landschaft, sodass auch Ungeübte eine schöne Zeit auf dem Wasser, draußen in der Natur, erleben können. Die Kanustation ist auf spontane Gäste vorbereitet. Also, auf geht's! Einfach losradeln, Boot mieten und lospaddeln.

Und nach der Kanu-Tour? Nebenan, im Landgasthof Pleistermühle klingt der Paddeltag bei einer leckeren Stärkung perfekt aus. Wer mag, kann sogar noch eine Partie Minigolf spielen!

Öffnungszeiten Ostern:

Ostersamstag bis Ostermontag (16. bis 18.04): 10 - 18 Uhr  

Ab 22.04. wieder jedes Wochenende:

Fr. 14 - 19 Uhr Sa. & So.: 10 - 18 Uhr

  Wo? Kanustation an der Pleistermühle, Pleistermühlenweg 196, Handorf

Mehr erfahren

Bild 2G+ in der Gastro
News+++News+++News

Marcus Geßler im Interview

2G+ in der Gastro

Seit heute gilt in NRW die 2G+ Regel in der Gastronomie. Das heißt: Man muss geimpft oder genesen und zusätzlich getestet sein. Wichtig: Für Geboosterte entfällt der Test. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit eines überwachten Selbsttests an der Location. 

Wir durften Marcus Geßler, Sprecher der münsterschen Innenstadtgastronomen, bei uns im Verlag begrüßen und haben ihm unsere brennendsten Fragen zur neuen 2G+ Regel gestellt: 

Was bedeutet die neue Regelung für Gäste und Gastronomen? Wie gut umsetzbar sind die überwachten Selbsttests an der Location? Wie funktioniert die Erkennung des Boosters mit der CovPass Check App? Und wie ist die allgemeine Stimmung unter den Gastronomen? 

Alle Antworten seht Ihr im Video auf unserer Facebook-Page oder Instagram-Seite.

 

Vielen Dank für das Interview, Marcus!

Bild NEU NEU NEU
News+++News+++News

Die neue MÜNSTER GEHT AUS ist da!

NEU NEU NEU

...und ab sofort an über 350 Auslagenstellen in Münster Gastronomie kostenlos erhältlich.

Mehr als ein ganzes Jahr ist es her, dass unsere letzte Print-Ausgabe erschienen ist. Lockdown, Papierknappheit und Co. waren schuld an der ungewollten Pause. Umso schöner, dass wir endlich wieder Münsters quicklebendige Ausgehszene vorstellen können. Und das lohnt sich dieses Mal ganz besonders. Denn wie kreativ Münsters Gastronomie mit der Krise umgegangen ist, beweist die Flut neuer Lokale, die in den letzten 24 Monaten eröffnet haben. Gleich zu Beginn der Ausgabe stellen wir viele davon ausführlich vor.  

Auch zahlreiche bewährte Lokalhelden der Stadt haben das vergangene Jahr genutzt, um die Konzepte ihrer Läden – aber auch sich selbst ganz privat – weiterzuentwickeln. Wir haben genauer nachgefragt. Jede Menge Antworten findet ihr im Sonderteil “Lokalhelden im Lockdown”. 

Und damit Ihr nach der Lektüre der fast 300 Seiten wirklich auf dem neuesten Stand der Dinge in Sachen Ausgehen in Münster seid, nehmen wir Euch im Anschluss mit auf einen ausgiebigen Stadtrundgang. Viertel für Viertel portraitieren wir die spannesten Lokale. Es gibt viel zu entdecken – gerade jenseits der üblichen Pfade! 

Außerdem im Heft: Die Food-Trends der Stunde “Ghostkitchen” und “Green Cuisine”, die süffigsten Thekentrends, die schönsten Feiersäle und aufregendste Freizeit-Events und – last not least – spannende Portraits und Interviews u.a. mit Renate Dölling (Vorsitzende der Dehoga Westfalen), Christan Huys (Hot Jazz Club) und Moondog, Münsters wohl legendärstem Musiker, dessen irrer Lebensweg ihn als blinden Straßenmusiker von Manhattan nach Münster führte. 

Tipp: Wer bei der kostenlosen Verteilung in der Gastronomie zu spät war oder auf Nummer Sicher gehen möchte: Es gibt die druckfrische Ausgabe auch gegen Schutzgebühr (2,50 €) im Zeitschriftenhandel (u.a. bei Poertgen Herden und Thalia), bei der Münster Information und Münster Souvenirs oder per Onlinebestellung unter www.muenster-geht-aus.de 

Ab heute liegt das Heft auch dauerhaft in unserem Aufsteller vorm Verlagsgebäude aus (Königsstraße 46, gleich neben dem Aux Chocolat) 

Also los, schnappt Euch eine Ausgabe und entdeckt die Viertel unserer Stadt! 

Bild Kneisterei RE-OPENING
News+++News+++News

Back for Good!

Kneisterei RE-OPENING

Ganz frisch hat am 01.10. die Kneisterei wiedereröffnet! Nur einen Steinwurf vom Germania Campus entfernt, kann in der schönen Gründerzeitvilla an der Steinfurter Straße ab sofort wieder gepichelt und gespachtelt, aber auch gespielt und gefeiert werden! 

Das Konzept des digitalen Bestellens und Bezahlens ist geblieben, das kulinarische Angebot aber ist deutlich vielfältiger. Das liegt an den sog. Ghost Kitchens, die hier während des Lockdowns zugezogen sind. Asiatisch oder Burger? Oder doch lieber Pizza? So kurz ist der Weg aus der Ghost Kitchen an den Tisch sonst nirgends. 

Das Spielzimmer lädt wie gewohnt zum Kickern und Darten ein. Kegeln oder Billard sagt Euch mehr zu? Dann schaut Euch mal im frisch aufgehübschten Keller um! Die hauseigene Papeteriewerkstatt hat ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. 

TIPP: Der Saal mit eigener Terrasse zur Gasselstiege ist eine umwerfende Location für Eure Hochzeit. Und passend dazu findet noch bis Donnerstag im Ballsaal eine kleine Hochzeitsmesse statt. Schaut mal vorbei!

Wo? Steinfurter Str. 104, Münster-Nord 

Mehr erfahren

Bild CTS Crashtest Service GmbH
News+++News+++News

Events vor eindrucksvoller Kulisse!

CTS Crashtest Service GmbH

Das über 30.000 m² große Crashtestgelände bietet fernab eintöniger Konferenzräume eine einzigartige Kulisse für ganz besondere Veranstaltungen. 

Ganz besonders, weil hier täglich Crashversuche stattfinden. Nahezu jeden Tag kracht es mitunter gewaltig – und wir können live dabei sein. Das Team präsentiert interessierten Besuchern gerne die Crashanlage und nimmt diese mit in die Produktionshalle des exklusiv bei CTS hergestellten Crashtest-Dummys. 

Seit über 10 Jahren finden regelmäßig Veranstaltungen in den modernen Räumlichkeiten des Münsteraner Unternehmens statt. „In eindrucksvoller Industriekulisse bieten wir ein Höchstmaß an Flexibilität, sowohl in der Organisation, als auch in der Raumgestaltung“, so Dipl.-Ing. Peter Schimmelpfennig (Geschäftsführender Gesellschafter CTS). 

Das CTS-Team unterstützt Euch gerne bei der individuellen Planung Eurer Veranstaltung - ob beim Catering-Service, dem Hotelmanagement oder dem Referentenmanagement. „Getreu dem Motto „alles kann – nichts muss“ entwickeln wir mit Ihnen individuelle Veranstaltungskonzepte und stimmen diese auf Ihre Bedürfnisse ab“, so Pia-Maria Neumann (Marketingreferentin CTS). 

Das Crashtestgelände eignet sich insbesondere für: 

  • Seminare, Fort- und Weiterbildungen, Workshops 
  • Tagungen, Versammlungen, Kongresse  
  • Messen, Ausstellungen 
  • Produktlaunches und Firmenevents, Betriebsfeiern 
  • Eventlocation 

Wo? Amelunxenerstr. 30, Münster-Wolbeck

Fotos: CTS Crashtest Service GmbH

Mehr erfahren

Bild 3G-Regel ab Freitag 20.8.
News+++News+++News

Was bedeutet das für Münsters Gastro?

3G-Regel ab Freitag 20.8.

Ab morgen, 20.08., gilt die neue, vereinfachte Corona-Schutzverordnung in NRW, die nur noch 2 Stufen kennt: Bis zu einer Inzidenz von 35 (lokal oder landesweit) und darüber!

Das Gute zuerst:

Unabhängig von der Inzidenz können Geimpfte, Genese oder Getestete ab morgen wieder grundsätzlich alle Gastro- und Freizeitangebote wahrnehmen - auch in Innenräumen (z.B. denen von Clubs)

Die zwei Stufen!

1.

Liegt die Inzidenz unter 35 gelten, grob gesagt, nur noch die klassischen AHA-Regeln (Abstand, Hygienekonzept, Maske).

2.

Liegt sie darüber (Münster liegt aktuell bei 36.5) gilt die neue 3G-Regel. Das heißt: bestimmte Freizeitangebote sind nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete frei zugänglich.

Konkret bedeutet das für die Gastro:

1) In Münsters Innengastronomie gilt ab Freitag die 3G-Regel (also Test oder Impfnachweis am Eingang oder Tisch bereithalten, eine Kontaktnachverfolgung ist nicht verpflichtend). Bei reiner Abholung von Speisen gilt die 3G Regel übrigens nicht - und auch nicht in der Außengastronomie.

2) Münsters Clubs und Diskotheken dürfen ab morgen wieder öffnen - auch die Innenbereiche. Getanzt werden darf ohne Maske. Aber: Hier reicht kein Schnelltest. Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss einen PCR-Test vorlegen.

3) Die einfache 3G-Regel gilt neben der Innengastronomie ebenfalls für Kinos, Theater, Fitnessstudios, Hallensport, Hotelübernachtungen (Test bei Anreise und nach 4 Tagen für alle) und Großveranstaltungen im Freien ab 2500 Personen

Vorteil:

Die neue 3G-Regel bringt mehr Normalität für Geimpfte und Genesene und ist ein einfaches Modell, mit dem die Gastro-, Kultur- und Freizeitbranche (und ihre Gäste) mit wenigen, klaren Regeln über die Herbst/Winter-Monate kommen könnten.

Aber Vorsicht: Die Regelung gilt zunächst nur bis zum 17. September - was u.a. ein Grund dafür ist, dass die Veranstalter des Münsteraner Oktoberfestes dieses heute abgesagt haben.

 

 

Foto: istock

Bild Inzidenzstufe 1 ab 21. Juli
News+++News+++News

Corona-Lockerungen zurückgenommen

Inzidenzstufe 1 ab 21. Juli

Seit Mittwoch, 21. Juli, gilt in Münster wieder die Inzidenzstufe 1, nachdem der Wert an 8 aufeinander folgenden Tagen über der Marke 10 lag. Das bedeutet, dass einige Lockerungen der vergangenen Wochen zurückgenommen werden und strengere Regeln gelten. Unter anderem müssen Clubs ihre Innenbereiche wieder schließen

Die Regeln in Stufe 1 im Überblick:

  • Private Feiern außen bis 250 Personen mit Test, innen bis zu 100 mit Test
  • Innen- und Außengastronomie ohne Test, aber mit Kontaktnachverfolgung
  • Betrieb von Clubs und Diskotheken im Außenbereich mit bis zu 250 Personen, Kontaktnachverfolgung und Test erlaubt
  • Veranstaltungen, Theater, Oper, Kinos sind mit bis zu 1.000 Personen ohne Mindestabstand, aber mit negativem Testnachweis oder mit Mindestabstand und ohne Testnachweis erlaubt. Mehr als 1.000 Personen sind erlaubt, sofern ein Sitzplan, ein negativer Testnachweis sowie die Einhaltung des Mindestabstands oder eine Sitzordnung nach Schachbrettmuster vorhanden sind.

Hinweis: Liegen die Inzidenzen regional und landesweit unter 10 gibt es weitere Lockerungen.

Mehr dazu erfahrt Ihr auf der Seite der Stadt und der des Landes NRW

Bild Innengastronomie ohne Testpflicht
News+++News+++News

Neue Lockerungen in Münster ab Freitag

Innengastronomie ohne Testpflicht

Da die Inzidenz nun landesweit den fünften Werktag in Folge unter 35 liegt, gibt es ab Freitag (11. Juni) weitere Lockerungen in Nordrhein-Westfalen - und entsprechend auch in Münster.

Der Stufenplan des Landes NRW sieht für alle Städte und Kreise der Inzidenzstufe 1, wozu Münster gehört, am Freitag u.a. folgende Lockerungen vor:

Die Testpflicht in der Innengastronomie fällt weg.

Beim Betrieb von Kultureinrichtungen wie Museen entfällt die Personenbegrenzung (bislang 1 Person pro 10 qm).

Kulturveranstaltungen draußen und drinnen mit unter 1000 Personen dürfen wahlweise ohne Testpflicht ODER ohne Mindestabstand zwischen den Sitzplätzen durchgeführt werden.

Mehr dazu erfahrt Ihr auf der Seite der Stadt https://www.muenster.de/corona_aktuell.html und der des Landes NRW https://www.land.nrw/corona

Bild Münster von oben
News+++News+++News

Bildband und Kalender sind wieder da

Münster von oben

Auch wenn der Einzelhandel aktuell geschlossen hat, muss niemand auf den Bildband und unserer frisch erschienenden Kalender im A3-Format mit immerwährendem Kalendarium verzichten. Wer bis Dienstag, 22.12., 12 Uhr bestellt, dem bringen Münsters Leezenheroes ein MÜNSTER VON OBEN-Paket eurer Wahl sogar noch pünktlich vorm Fest vorbei. Bestellen kann man hier

Noch als Weihnachtsgeschenkt bestellen

Bild Il Pizzaiolo - Raphaels Eismanufaktur - Pasta e Basta
Münster bestellt!

Kostenloser Lieferservice per App ausgeweitet!

Il Pizzaiolo - Raphaels Eismanufaktur - Pasta e Basta

Auch auf Neapolitanische Pizza muss in Münster in den kommenden Tagen niemand verzichten. Das Il Pizzaoiolo hat seinen neuen Gratis-Lieferservice jetzt sogar noch ausgeweitet und liefert jetzt auch die leckeren Kreationen von Raphaels Eismanufaktur gegenüber, Nudeln von Pasta e Basta und den Kaffee von Herrn Hase.. Einfach online bestellen und bezahlen kann man unter folgendem Link

Jetzt bestellen

Bild www.Hungrig.ms
Münster bestellt!

17 Restaurants, ein Bringdienst

www.Hungrig.ms

Auf dem Portal www.hungrig.ms haben sich Restaurants unterschiedlicher Couleur zusammengetan und liefern seit Mittwoch (18.3.) gemeinsam mit den E-Bikern der @leezenheroes Pizzen, Schnitzel, Bowls, Pho-Suppen, Burgern & Co. in fast alle stadtnahen Viertel und das völlig kontaktfrei, denn gezahlt wird vorab per Paypal und Co. - und nach dem Klingeln vergewissert sich der Bote nur noch in gebührendem Abstand, dass das Lunch-oder Dinner-Paket auch entgegengenommen wird. Die Zukunft ist jetzt. Mit dabei sind zurzeit: Aposto (italienisch), Besitos (spanisch), Enchilada (mexikanisch), Früh bis Spät (Kölsche Küche, Burger & Co.),  das Lux (Frühstücks & Mittagskarte: von Thai-Curry bis Grünkohl), Kleiner Kiepenkerl (klassisch westfälische & feine deutsche Küche), Pho Nudelhaus (Pho-Supper, Currys), Peter Pane (Burger), Green Panda (Bowls), Sylt am Bült (Fisch), Krimphove (Backware), Yomaro (Frozen Yoghurt), Frischkönig (u.a. Rollen, Suppen, Currys), Currycult ( Currywurst), Trixi Bannert (Weinhandel), Raphaels (Eis) & La costa nera (Peruanisch)

 

Jetzt bestellen

Bild Michelin Sterne für Münster
News+++News+++News

Ferment Fine Dining

Michelin Sterne für Münster

Erstmal seit 2018 hat Münster wieder ein Sterne Restaurant. Genauer gesagt gleich 2! In Rekordzeit haben sich das "Ferment Fine Dining" aus Roxel und das Coeur d'Artichaut diese Auszeichnung erkocht. Beide Restaurants eröffneten erst in 2019.

Das Traditionshaus Ackermann ist seit vielen Jahren eine gute Adresse für Münsters Feinschmecker. Norbert Ackermanns Küche gelingt mühelos der Spagat zwischen hoher Kochkunst und Bodenständigkeit. Seit Juni 2019 aber hat auch der letzte Feinschmecker das Restaurant in Roxel auf dem Radar: Denn mit dem Fine Dining-Restaurant „Ferment“ hat eine neue, feine Küche in den Weinkeller des Hauses Einzug gehalten. „Ferment“ ist das Reich von Laurin Kux. Der Koch mit Münsteraner Wurzeln erkochte sich schon auf seiner letzten Station im Hamburger „Jellyfish“ einen Michelin-Stern. Kux liebt das Münsterland – und seine guten Produkte. Monatelang hat er mit dem experimentiert, das dem neuen Lokal seinen Namen gibt: Fermente verschiedenster Art, von hocharomatischen, selbst hergestellten Essigen und fermentierten Getränken bis hin zu eigenem Käse, die seine Gerichte verfeinern und Gäste immer wieder mit spannenden Aromen überraschen. Die hochwertigen Zutaten, die Kux darüber hinaus benötigt, stammen möglichst von Höfen und Produzenten aus dem Münsterland, die Kräuter gar vom selbst angelegten Kräuterbeet im Garten des Restaurants. Tipp: Im Ferment sollte man unbedingt reservieren, denn das Restaurant hat "nur" 14 Plätze. Geöffnet ist von Donnerstag bis Sonntag von 18 bis 21.30 Uhr.

 

Direkt zum Restaurant...

Bild Kanufahren geht wieder
News+++News+++News

Rucksack Reisen

Kanufahren geht wieder

Seit Mittwoch, dem 13. Mai, heißt es auf Werse und Ems „Ahoi“. Auf verschiedenen Strecken kann man wieder Kanufahren. Rucksack Reisen bietet mehrere Möglichkeiten an, die Natur vom Wasser aus zu entdecken. Die Start- und Endpunkte der Touren liegen in Münster, Handorf, Gelmer, Telgte, Gimbte, und Greven. Neu hinzugekommen sind Paddeletappen zwischen Emsdetten, Mesum und Rheine. Rucksack Reisen hat sinnvolle Abläufe festgelegt, die den Paddlern die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln leicht machen. Pro Strecke werden nur wenige Kanus zu Wasser gelassen. „Auf dem Fluss und im Boot ist es sowieso sehr einfach, den Abstand zu wahren“ sagt Stephan Grimoni, der das Hygienekonzept entwickelt hat.

Familien, Freunde und Paare, die gemeinsam unterwegs sein dürfen, weil sie etwa in einem Haushalt leben, können die Kanutouren ab sofort buchen. Gruppen, Betriebe, Clubs und Schulklassen müssen sich noch etwas gedulden.   Eine dreistündige Tour auf der Ems oder Werse kostet 25 Euro für Erwachsene, 15 Euro für Kinder bis 14 Jahre. Sonderfahrten am Nachmittag werden schon ab 20 Euro (12 Euro für Kinder) angeboten.

 

Bild Kasi's Kling Klang
News+++News+++News

Vergrößerte Terrasse am Staufenplatz!

Kasi's Kling Klang

Auch die beliebte Erpho-Viertelkneipe hat seit letzter Woche wieder tägl. ab 17 Uhr geöffnet! Und das gilt auch für die schöne Terrasse vor Kasis Kling Klang. Zwar mussten ein paar Tische den neue Abstandsregeln weichen, dafür durfte Kasi zwei davon auf dem verkehrsberuhigten Staufenplatz neu platzieren. Ein wenig kleiner ist die Speisekarte geworden. Auf Klassiker wie die berühmten „bunten Nudeln“ und die Schnitzelgerichte muss man aber trotzdem nicht verzichten. Besonders stolz ist Kasi übrigens auf seine Stammgäste: Mit Hilfe einer Crowdfundig-Aktion sorgten diese dafür, dass seine 16 festen Mitarbeiter finanziell unbeschadet über die Zwangspause kamen.

... zum Lokal

Bild Gastro-Task-Force
News+++News+++News

So geht's weiter mit Münsters Lokalen

Gastro-Task-Force

Gastro-Krisen-Gipfel! Gut ein Dutzend Gastronomievertreter hat Oberbürgermeister Markus Lewe heute im Rathaus empfangen. Der andauernde Shutdown bedroht die Existenz von Restaurants, Cafés, Hotels, Clubs und Cafés. Mehrere Stunden saß man zusammen. Ergebnis: Die Gründung einer Task-Force, zu der Gastronomie-Vertreter, Münster Marketing-Chefin Bernadette Spinnen, aber auch Vertreter von Banken und der Stadtverwaltung zählen sollen. Außerdem soll es künftig einen zentralen Ansprechpartner für die Belange der Gastronomie bei der Stadt geben. Als konkrete Hilfen stehen z.B. Erleichterungen bei Vergnügungs-, Gewerbe- und Sondernutzungssteuer zur Debatte. Ziel: die Gastronomie auf lokaler Ebene möglichst gezielt zu unterstützen, damit möglichst viele heile durch die Krise kommen und wir uns bald wieder an der großen Vielfalt der Szene erfreuen können. Die dringlichste Frage, wann zumindest mit einer teilweisen Öffnung zu rechnen ist, konnte leider niemand beantworten. Wolfgang Heuer, Leiter des städtischen Corona-Krisenstabes, dämpfte zunächst die Hoffnungen auf einen schnelle Rückkehr zum Normalbetrieb: "Wenn wir nach den bisherigen Erfolgen bei der Bekämpfung der Pandemie jetzt unvorsichtig werden, kann ein erneuter Ausbruch des Infektionsgeschehens möglicherweise zu noch strengeren Kontaktverboten als bislang führen". Aber Heuer skizziert auch Möglichkeiten für die Betriebe. "Wir suchen gezielt im Vorfeld einer Wiedereröffnung nach Flächen, auf denen wir der Gastronomie vorübergehend zusätzliche Möglichkeiten für die Außenbewirtung anbieten können", so Heuer. Außerdem stellte er eine gemeinsame Vorbereitung von Regeln und Auflagen in Aussicht, damit Münsters Szene vorbereitet ist, sobald für eine behutsame Wiederaufnahme gastronomischer Angebote absehbar ist. Lewe: Wir müssen jetzt alle an einem Strang ziehen, um dieses Kulturgut für die Zeit nach der Pandemie zu erhalten."

Bild Die neuen Regeln
News+++News+++News

Restaurants, Cafés und Kneipen dürfen seit heute wieder öffnen

Die neuen Regeln

Die gute Nachricht: Restaurants, Cafés und Kneipen dürfen zunächst zeitlich unbegrenzt wieder öffnen. Allerdings müssen Regeln eingehalten werden, die sich vor allem auf die Kapazität der Lokale auswirken. Vom Tisch sind Öffnungszeiten-Verkürzungen und Draußen muss auch nicht reserviert werden. Mit zwei Haushalten bzw. Familien kann also wieder relativ "normal" Essen gehen. Was es dennoch zu beachten gibt:

- Mundschutz beim Betreten und Verlassen des Lokals, am Tisch natürlich nicht.

- An einem Tisch dürfen maximal Gäste aus 2 Familien oder Wohneinheiten zusammen sitzen (eine Personenbegrenzung ist nich vorgesehen)

- Gäste müssen sich registieren (Name, Adresse etc.), Wirte Tischnummer und Zeiten der Bewirtung festhalten und diese Info für 4 Wochen aufbewahren.

- Abstand zwischen den Tischen (von Stuhllehne zu Stuhllehne sind jeweils mind. 1,50 m gefordert)

- Man wird zum Platz gebracht, es besteht keine freie Platzwahl

- Die Öffnungszeiten sind nicht begrenzt.

Bild Wieder erlaubt!
News+++News+++News

Essen gehen mit bis zu 10 Freunden.

Wieder erlaubt!

Gute Nachrichten für Münsters Gastronomen und Gäste. Ab morgen dürften wieder bis zu 10 Freunde aus verschiedenen Haushalten gemeinsam Ausgehen ohne einen Mindestabstand einhalten zu müssen. Also z.B. an einem Biergartentisch oder einer großen Tafel im Restaurant oder in der Kneipe sitzen. Die Abstandsregel zu anderen Tischen sowie die Maskenpflicht beim Kommen und Gehen gelten allerdings vorerst weiter. #münstergehtaus #münsterliebe #mitfreundenunterwegs #gastrokulturmuenster #supportyourlocalrestaurants

Bild Coconut Beach - Opening
News+++News+++News

12.06. 17 Uhr

Coconut Beach - Opening

Coconut Beach – OPENING!

Heute ist es endlich soweit! Passend zum tollen Wetter öffnet ab 17 Uhr der Coconut Beach bei freiem Eintritt! Nach wie vor gilt natürlich das Abstandsgebot, das mit ausreichend Sitzplätzen gewährleistet werden kann. Einlass wird solange gewährt, bis alle Sitzplätze besetzt sind. Wer etwas essen möchte, findet im hinteren Teil des Beaches einen Pop Up Restaurant Bereich. Reservierungen können mit Datum, Uhrzeit und Namen an Pia@dockland geschickt werden.  Wer lieber bei kühlen Drinks im Sand liegen möchte, kann dies in Liegestühlen oder Daybeds tun und auch spontan vorbei kommen.

Geöffnet ist ab heute immer von mittwochs bis samstags ab 17 Uhr (bei schönem Wetter)

Zum Club...

Bild Rettet das Spookys!
News+++News+++News

Start-Next-Kampagne gestartet.

Rettet das Spookys!

Wer schon immer mal ein Stück Spooky’s mit  nehmen wollte,, aber es nicht klauen wollte, bekommt jetzt die Chance! Wir plündern unseren Spooky’s Fundus! Nicht nur während des Shut Downs, auch seit der Wiedereröffnung hat das Spooky's wegen der Schutzmaßnahmen mit herben Umsatzeinbußen zu kämpfen - und es wird sich noch eine ganze Zeit lang nicht wirtschaftlich tragen. Trotzdessen wollen wir weiter geöffnet haben: für euch und für uns! Wir kämpfen uns da durch! 
Deswegen brauchen wir eure Hilfe - Wir haben eine Spendenkampagne auf Startnext gestartet, bei der ihr uns unterstützen könnt: https://www.startnext.com/rette-das-spookys. Entweder könnt ihr freie Beträge Spenden, oder ihr könnt kleine und große Dankeschöns für eure Spende erhalten.

Bei Fragen könnt ihr uns gerne hier, telefonisch oder persönlich im Laden kontaktieren. Wir bedanken uns jetzt schon für eure Unterstützung und hoffen, dass wir dadurch den Erhalt des Spooky's sichern können! Eure Spooky's #startnext #supportyourlocalbar

Mehr erfahren

Bild Isegrim
News+++News+++News

Tiemann testet!

Isegrim

Vergangenen Freitag war „Tiemann testet“ zu Besuch bei Isegrim im Bahnhofsviertel. Die locker-urbane Café-Bar ist ein echter Geheimtipp und eine große Bereicherung für das Bahnhofsviertel, findet Christoph Tiemann. Das Angebot reicht vom Frühstück am Morgen über Bowls, Burger und Stullen am Mittag bis hin zu Cocktails und Drinks am Abend. Wer die Folge verpasst hat kann sie hier nachgucken.

Zum Lokal...

Bild A2 am See
News+++News+++News

Entspannen auf dem Aasee

A2 am See

Bei schönem Wetter vor dem A2 sitzen und den Blick auf den Aasee genießen? Das geht jetzt sogar direkt auf dem Wasser! Der große Schwimmponton wurde per Motorboot von der Aasee-Terrasse direkt vor das A2 geschleppt und vergrößert nun die Außenfläche des A2 um 60 Plätze, unmittelbar auf dem See. Da ist das Urlaubs-Feeling garantiert!

Zum Lokal...

Bild Bierzelt
News+++News+++News

Spatzl

Bierzelt

Ein Oktoberfest gibt es in diesem Jahr zwar nicht - ein zünftiges bayrisches Bierzelt aber schon. Im großen Biergarten am Aasee haben die feschen Bubn und Madl des Spatzl ein luftiges Zelt errichtet, in dem man sich unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen ganz wie in Bayern fühlen kann - Maß und weitere bayrische Leckereien inklusive. Krachlederne und Tracht oder Dirndl sind auch bei den Gästen gern gesehen.

Zum Lokal...

Bild Cho + Riso
News+++News+++News

Jetzt mit eigenem Lieferservice vo Do.-So.

Cho + Riso

Ab sofort kann man sich die leckeren Fusion-Tapas & Co. aus aller Welt auch ganz bequem nach Hause bestellen. Wer also keine Zeit sein Gericht der Wahl am Cho+Riso-Fenster selbst abzuholen, das Team von "Münsters Newcomer des Jahres 2019" ist ab sofort von Do.-So. zwischen 14 und 21 Uhr lieferbereit. Möglich macht dies eine Kooperaton mit wuddi Carsharing. Die aktuelle Karte findet ihr in der Insta-Story des Cho+Riso sowie hier:

Speisekarte ansehen und bestellen

Bild Digitale Bierprobe
News+++News+++News

Münster Spezial am Samstag, 20.02.21!

Digitale Bierprobe

Jetzt noch bestellen! Digitale Bierprobe? Wie geht das denn? Ganz einfach: ihr bestellt ein Probier-Paket mit 6 Bieren, einem Bierbrand und einer Hopfen-Limo „Made in Münster“ – und schaltet euch am Samstagabend per Livestream dazu, wenn Friedhelm Langfeld (Pinkus Müller) und das Bierproben-Team der Alten Posthalterei im Wohnzimmer der Pinkus Brauerei über münsteraner Bierspezialitäten von Dackel, Gruthaus, Leuterwerk, Finne und natürlich Pinkus fachsimpeln.

Bestellen kann man das Paket (24,90 €) noch bis morgen (Mittwoch)-Nachmittag. Den Live-Stream am Samstag findet man dann auf dem Facebook- und Youtube-Kanal der Alten Posthalterei

 

Jetzt bestellen!

Bild From Plate to Mate
News+++News+++News

From Plate to Mate

Die Cho & Riso Kochshow „From Plate to Mate“ mit Livemusik und parallelem Lieferservice geht in die zweite Runde. Am Samstag (06.03.) geht die Reise nach Mexico. Nico kreiert für Euch verschiedene Taco-Kits, die Ihr Euch nach Lust und Laune für den mexicanischen Abend daheim zusammenstellen könnt - von vegan bis hin zu abgefahrenen Fleischkombinationen. Dazu gibt es Salate und verschiedene Salsas und für den süßen Abschluss Flan napolizano. Um das ganze abzurunden kann man zusätzlich auch Margaritas und Tepache-Cocktails bestellen.

 

Vorbestellen könnt Ihr über die Homepage des Cho&Riso bis Freitag (05.03.) um 21 Uhr. Das Essen wird während der Show ganz bequem bis zu Euch nach Hause geliefert. Der Livestream startet um 19 Uhr.

Jetzt bestellen...

Bild Marktschwärmerei Münster
News+++News+++News

Gesung, fair, regional.

Marktschwärmerei Münster

Am 04. März ist es soweit. Um 17.30 Uhr eröffnet Münsters erste Marktschwärmerei an der Hafenkäserei. Hier findet Ihr Produkte aus der Region und lernt gleichzeitig die Ezeuger*innen kennen! Es gibt eine große Auswahl an Gemüse, Obst, Fleisch, Eiern, Käse, Feinkost und vielem mehr. Die ökologischen Produkte könnt Ihr ab sofort jede Woche bequem online bestellen und donnerstags von 17.30 Uhr bis 19 Uhr an der Hafenkäserei abholen.

Alle Produkte und Erzeuger findet Ihr online.

Bild Cafe Med
News+++News+++News

Mitarbeiter gesucht!

Cafe Med

Das Cafe med sucht für die Saison 2022 erfahrene Service- & Thekenkräfte (gerne auch Studenten). 

Bei Interesse gerne melden unter: 0177-4156073 oder 0251-6749597

Zum Lokal...