Restaurant Deckenbrock Kleiner Kiepenkerl

Restaurant, Deutsche Küche, Münster typisch

Gasthaus mit über 300-jähriger Tradition und urwestfälischer Atmosphäre direkt am Kiepenkerl-Denkmal inmitten der alten Giebelhäuser des Spiekerhofs. Serviert werden ambitionierte münsterländische Küche sowie Klassiker der Region. Neu: Live-Online-Reservierung möglich (siehe Link in den Adressinfos)

 
Münsterländische Küche (durchgehend 12 bis 21.30 h, bis 23 h kleine Karte),
 
Brinkhoff's Nr. 1, Jever, Schlösser Alt, Büble dunkel, Büble Edelweiß, Jever Fun, Sion Kölsch, Radeberger,
 
90, Innen: ca. 140,
 
Kindergerichte,
 
bedingt rollstuhlgeeignet,
Bild Deckenbrocks Mimigernford
Neue Lokale!

Ab März im ehemaligen ET up‘n Bült

Deckenbrocks Mimigernford

41 Jahre lang leiteten Walburga und Gerd Schulnies das ET up’n Bült, bevor es im Sommer schloss. Jetzt können die zahlreichen Stammgäste des Restaurants mit dem schönen Fachwerk, dem offenen Herdfeuer und dem lauschig berankten Innenhofgarten aufatmen. Sabine Deckenbrock und Sohn Moritz Ludorf führen die über 250 Jahre alte Gastro-Tradition fort. Die Inhaber des Restaurants „Deckenbrocks Kleiner Kiepenkerl“ hatten schon länger nach einem schönen Lokal gesucht, mit dem sie die häufig übergroße Nachfrage im Kleinen Kiepenkerl abfedern könnten. Nach behutsamer Renovierung und Modernisierung wird die Küche in Deckenbrocks Mimigarnaford ab März ebenfalls eine frische Regionalküche anbieten mit Klassikern aus dem Kleinen Kiepenkerl und natürlich auch einigen eigenen Akzenten. Wer sich ob des Namens wundert: Mimigernaford ist die sächsische Bezeichnung für die erste in Münster bekannte Siedlung noch aus vorchristlicher Zeit. Mehr Tradition geht also kaum.

Wo? Bült 23, City

Bild à la Kleiner Kiepenkerl
Für mich wie immer!

Westfälisches Krüstchen

à la Kleiner Kiepenkerl

Mit großem Abstand auf Platz 1 der häufigsten Bestellungen liegt im Traditionshaus am Kiepenkerl ein typisch Münsterländer Klassiker: das Westfälische Krüstchen. Dieses kleine panierte Schweineschnitzel mit geschmorten Zwiebeln und Champignons wird auf Toast und mit einem Spiegelei serviert. Dazu gibt es eine bunte Salatbeilage und auf Wunsch goldbraune Bratkartoffeln.

Wo? Spiekerhof 47, am Kiepenkerl

Bild Deckenbrocks Kleiner Kiepenkerl
Foodtrends & Lieblingsessen

Land und Meer

Deckenbrocks Kleiner Kiepenkerl

„Für Land & Meer stehen ein zartes Kalbssteak und gebratene Garnelen. Das Duo harmoniert ganz ausgezeichnet und kommt mit Brokkoli, feiner Mandelbutter und hausgemachten Bandnudeln auf den Teller. Eine leichte Hummersauce rundet dem Dialog pfiffig ab. Eine tolle Kombination!“

Moritz Ludorf

Wo? Spiekerhof 47, Kiepenkerlviertel

Bild Deckenbrocks Kleiner Kiepenkerl
Nix wie raus!

Lebendige Tradition

Deckenbrocks Kleiner Kiepenkerl

Der Platz am Kiepenkerl-Denkmal zählt wohl zu den Orten, die am typischsten für Münster sind. Hier paart sich westfälische Bodenständigkeit inmitten der alten Giebelhäuser mit lebendigem internationalen Flair. Mittendrin liegt die Gaststätte von Sabine Deckenbrock und Moritz Ludorf mit über 300-jähriger Tradition. Ihre marktfrische Küche konzentriert sich auf herzhafte Spezialitäten der Region, verfeinert mit kreativen Akzenten und Finessen. Der Platz mit dem Postkarten-Panorama ist genau richtig, um im Shopping-Trubel eine Pause einzulegen und sich von gepflegter Gastlichkeit verwöhnen zu lassen.

90 Außenplätze, tägl. von 10.30 bis 24 h, Küche von 12 bis 21.30 h

Wo? Spiekerhof 47, Kiepenkerlviertel

 

Bild Ibrahim Sow (Deckenbrocks Kleiner Kiepenkerl)
Mein Lieblingsgericht

Lammrücken Provenzial

Ibrahim Sow (Deckenbrocks Kleiner Kiepenkerl)

„Das Lamm auf traditionell provenzalische Art ist mein Favorit auf unserer Karte. Vor dem Braten wird das Lammfleisch in eine Kräutermarinade eingelegt und erhält so sein kräftiges Aroma. Im Anschluss gart das Fleisch noch kurz im Ofen. Das butterweiche Lammfleisch schmeckt am besten zusammen mit goldbraunen Rosmarinkartoffeln und geschmortem Marktgemüse aus dem Münsterland.“

Wo? Spiekerhof 47, Kiepenkerlviertel