Mocca d'or

Restaurant, Italienisch

Pizza-Tempel und Tagescafé mit dem Interieur des legendären Café Schucan

 
Pizza aus dem Holzofen, hausgemachte Pasta u. Ravioli, ausgefallene Salate, Pizza u. Salate des Monats, hausgebackenes Brot,
 
tägl. bis 12 h: 7 ital. Frühstücksvariationen,
 
und Tagesangebote ,
 
Bitburger,
 
Vielfältige Weinkarte, Weine aus eigenem Anbaugebiet/Sizilien,
 
ca. 110,
Frühstück- & Brunch-Tipps

Mandelmilch & Parmaschinken

Mocca D'or

Beim Thema Frühstück ist der Italiener gerne mal Purist – und überbrückt die Zeit bis zum Mittagessen maximal mit einem schnellen Espresso oder süßen Teilchen auf die Hand. Nicht so im Mocca d’or, wo man es bei der ersten und für viele wichtigsten Mahlzeit des Tages deutlich entspannter zugehen lassen kann. Montags bis samstags von 9 bis 13 Uhr (sonntags ab 10 Uhr) stehen verschiedene Frühstücks-Arrangements zur Auswahl, die von der kleinen „Aurora“ mit Brötchen, Butter und Parmaschinken bis zum üppigeren „Claudio“ mit zwei Brötchen, Salami Milano, Marmelade und Rührei mit Champignons und Parmesankäse reichen. Dazu sollte man sich im lebhaften Ganztages-Ristorante unbedingt eines der typisch-italienischen Heißgetränke gönnen – z.B. eine Latte di Mandorla (Milch mit Mandelsirup). Wo? Rothenburg 14-16, City

Wann? Täglich von 9 bis 13 h, sonntags ab 10 h

Zum Lokal...

Grünzeug

Insalata Mediterrania

Mocca d´or

Neben seinen legendären Pizzen ist der moderne Lokalklassiker zwischen Rothenburg und Lütke Gasse vor allem für seine raffinierten Salate bekannt. Manchmal kann das Gute aber auch ganz einfach sein. Für heiße Tage empfiehl Restaurant-Leiter Claudio diese leichte Kreation aus vielen großen, aromareichen Spinatblättern, Karotten, Zucchini und schwarzen Oliven. Italienischer Schafskäse und eine schmackhafte Balsamico- Vinaigrette geben dem leichten Sommermahl den letzten Kick. Wo? Rothenburg 14-16, City

Mehr erfahren

Münsters Biergärten

Lauschige City-Terrasse

Mocca d’or

Mo.-Sa. 9-1 h, So. 10-1 h, Pizza, Pasta, & Salate Das kleine Carré im Innenhof des Mocca D’or ist wohl eine der idyllischsten Oasen der Stadt. Im Schatten von Weinranken ist es mitten im Trubel der City plötzlich still und atmosphärisch mediterran wie in den Hinterhöfen von Trastevere. Die Karte des schon legendären Lokals steht auch draußen uneingeschränkt zur Verfügung, inkl. italienischem Frühstück und vergünstigtem Mittagstisch. Pünktlich zur Biergartensaison 2017 wurde der Innenhof komplett renoviert und verschönert. Übrigens: Der Herr, der vom Wandgemälde grüßt, ist der Künstler und Galerist Klaus Steinrötter, der tatsächlich über dem Lokal wohnt. Wo? Rothenburg 14-16

Mehr erfahren